Mann und Frau machen Unterarmstütz in einem Fitnessraum und klatschen sich ab.

Fit durchs Jahr

Mehr Bewegung im Alltag integrieren

Mindestens 150 Minuten körperliche Aktivitäten in der Woche empfiehlt die WHO für Erwachsene, um Krankheiten vorzubeugen. 27,5 Prozent der Weltbevölkerung erreichen das Ziel nicht. In Deutschland sieht es noch schlechter aus:

"44 Prozent der Frauen und 40 Prozent der Männer über 18 Jahren bewegen sich zu wenig."

WHO - Global status report on physical activity 2022

Das mit dem Sport ist so eine Sache, denn jeder kennt ihn: den inneren Schweinehund. Oft lässt er sich nur schwer überwinden und hält uns vom Sport ab. Doch ausreichend Bewegung ist für ein langes und glückliches Leben essenziell. Seit Jahrzehnten belegen wissenschaftliche Studien, dass körperliche Bewegung sich positiv auf die Psyche auswirkt. Sportlich aktive Menschen beugen außerdem Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Demenz vor.

Laufen