1855551028
1855551028

Bewegung

Gummi für Muckis

Ende der 60er Jahre hielten sie den Einzug in die Sport- und Rehawelt: Es geht um Fitnessbänder. Heute feiern sie aus gutem Grund ein Revival. Sie gelten schließlich als das kleinste Fitnessstudio überhaupt.

Autor: Kerstin Degener

Lesezeit: 3 / veröffentlicht:

Vor einigen Jahrzehnten waren Fußballtrainer noch erfinderisch, wenn sie ihren Schützlingen die Muskelkraft stärken wollten. So holte Sepp Herberger den Physiotherapeuten Erich Deuser an Bord. Der Sage nach ließ dieser Sportler zunächst mit Fahrradreifen das Krafttraining absolvieren bis er selbst ein Trainingsband erfand. Durch die unternehmerische Finesse des Fabrikanten Heinrich Deike ging das Deuserband in Serie. Deike hielt dabei übrigens das Patent. Dennoch gilt Erich Deuser als großer Pionier des Trainings mit dem Fitnessband.

Schwierigkeitsgrad durch Widerstand

Heute gibt es eine ganze Reihe an Variationen und Marken dieser Bänder. Sie sind als Loops oder als längliches Band in diversen Ausführungen im Angebot. Ideal ist dabei die Anschaffung eines Sets, das Bänder mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad enthält. Es gibt sie von extra leicht bis extra stark. Nicht erst seit den Corona-Homeoffice-Phasen befindet sich das Sportgerät wieder auf dem Siegeszug. Die Trainingseffekte der Bänder sind einfach zu gut. Außerdem gibt es seit längerer Zeit eine Rückbesinnung auf ursprüngliche und einfache Methoden. Es muss eben nicht immer das hochkarätige Fitnessgerät sein, um seinen Körper auf Vordermann zu bringen.

Die Vorteile der Bänder auf einen Blick:

  • Sie eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.
  • Sie trainieren alle Muskelgruppen.
  • Das Training ist schonend für die Gelenke.
  • Die Intensität lässt sich leicht steigern.
  • Abwechslung ist durch viele mögliche Übungen garantiert.
  • Die Bänder sind klein und praktisch.
  • Sie passen in jede Reisetasche. 

Übungen mit Loop-Bändern zum Nachmachen

Bildbeschreibung

Squats

In das Band hineinsteigen, es über die Oberschenkel ziehen. Schulterbreiter Stand und langsam Kniebeugen ausführen. Mit dem Po gerade nach unten gehen, den Oberkörper gerade halten. (12-15 Wiederholungen).

Bildbeschreibung

Kickbacks

Das Band auf Wadenhöhe anbringen. Schulterbreiter Stand, ein Bein gerade zurückführen. Den Oberkörper gerade halten. (pro Bein 12-15 Wiederholungen)

Bildbeschreibung

Bizeps Curls

Mit den Füßen auf die Mitte des Bandes treten. Schulterbreiter Stand, gerader Oberkörper. Mit den Händen von unten in das Band greifen. Die Arme bis zu Schulter langsam hochziehen. (12-15 Wiederholungen)

Bildbeschreibung

Shoulder Press

Füße enger nebeneinanderstellen. Mit einem Fuß auf die Mitte des Bandes treten. Mit einer Hand von oben in das Band greifen. Oberkörper gerade halten. Langsam den Arm weit über die Schulter ausstrecken. (pro Seite 12-15 Wiederholungen)